....Treffpunkt zum Erfahrungsaustausch - Philosophie - Begegnung - Lebensphänomenologie
Cafe Sophal
Cafe Sophal

Coffee to stay...
- Aperetif

Musik hören
-
zum Radio

Home
 
 

Kuschelbar
Beziehung - aber bitte mit Sahne...

 
 
 
Hast Du einen Traum?
 
 
 
 
 

Auf da Alm do gibts koa Sünd`!
Freiheit

 

 

 

Linkliste

 

Bücher von Viktor Frankl>>>

*

LInz sozial>>>

Salzburg Infos>>>

www.help.orf.at

www.bmsk.gv.at

Wegweiser für Ämter und Behörden

*

Private
Krankenversicherung  

*

Links für Männer:

Über Jungs - von Gerald Hüther>>>

Bücher von Gerald Hüther>>>

*

Kindersicherheit:

www.betreut.at

arboe
autokindersitz
erstehilfe
grosse-schuetzen-kleine
oeamtc
roteskreuz
sicherleben

*

Links für Alleinerziehende

www.alleinerziehend.at
www.amikio.de

*

Besondere Kinder mit Behinderung:

verein-delphin
wuenschdirwas
handicapkids

*

Philosophie

Sophie>>>

Philosophische Bücherei>>>

www.widerspruch.com

Philosophie Seiten>>>

Kinderphilosophie>>>

*

www.philognosie.net

*

Logotherapie

www.logotherapie.net/texte>>>

www.majastorch.de

Bücher von Maja Storch>>>

Bücher von Gerald Hüther>>>

Homepage von Joachim Bauer>>>

 

Lebensphänomenologie & Existenzanalyse

Existenzphilosophie>>>

www.journal-phaenomenologie.ac.at

Günter Funke>>>

Husserl digital:

http://www3.ub.uni-freiburg.de/index.php?id=3182

Husserl_Ideen_zu_einer_reinen_Phaenomenologie

Freindalwirtschaft:

www.languagesoftware.net

(Best wishes to Laurianne Sumerset!)

*

finanzforum-online24.de
/strompreisvergleich-2013

*

zurück

 

 

 

Den Mut aufzubringen, die Schrtte zu tun, die wir immer
schon tun wollten - ist die einzige Art zu zeigen, daß wir dem Leben
vertrauen!

(Egal wie tief wir fallen, das Leben fängt uns auf
oder wir fallen von dieser Kugel nicht runter.)

Wenn etwas gut ist, ist es egal wie`s (den anderen) schmeckt!


Es muss im Leben mehr als alles geben

Einst hatte Jenny alles. Sie schlief auf einem runden Kissen im oberen und auf einem viereckigen Kissen im unteren Stockwerk. Sie hatte einen eigenen Kamm, eine Bürste, zwei verschiedene Pillenfläschchen, ein Thermometer und einen roten Wollpullover für kaltes Wetter. Sie hatte zwei Fenster zum Hinausschauen und zwei Schüsseln für ihr Futter. Und sie hatte einen Herrn, der sie liebte.

Maurice Sendak

Lebenswecker >>>

 

 
Sprüche sms

© Lerch-Schaffner Gudrun 2013 / Beste Darstellung unter 1280 x 800 Pixel Bildschirmaufllösung
_________________________________________________________________________

Impressum / Zur Person / Friends / Kontakt / Beratung
_______________________________________________________________