Beratung
Dipl. Lebens- und Sozialberatung mit logotherapeutischer Qualifikation,die dritte Psychotherapierichtung nach Viktor E. Frankl - unter Supervision
Beratung

 

"There must be more to live"
...Born to be shine!

Wozu Leben - (sberatung)?

Diese Lebensberatung orientiert sich nicht an Krankheiten,
Fehler bzw. Defiziten.

In der logotherapeutischen Lebensberatung zählen Sie rein als Mensch und ist sinnzentriert. (Logos)

Existenzanalytisch betrachte ich Ihr Dasein mit dem Interesse, was an Wertvollem in Ihnen "versteckt" ist.

Was zählt ist nicht, was Sie haben, sondern wie sie dem Leben gegenüber stehen. Was Sie auf dem Herzen haben. Was möchten Sie gerne loswerden, verändern? Können Sie sich entscheiden?

Wir alle haben mit Anforderungen, Menschen, Schicksalschlägen und Situationen zu tun, die wir zu meistern haben. Und wir alle haben verschiedene Arten, wie wir mit den Gegebenheiten umgehen. Das gelingt uns mehr oder weniger gut.
Aber es geht meistens doch irgendwie.

Brenzlich wird es, wenn es aussichtslos zu sein scheint.

Manchmal wär es einfach angenehmer, einer wäre an unserer Seite und würde uns Halt geben.
Kennen Sie das Gefühl, einfach nur mehr "abhauen" zu wollen?

"Den meisten Mut brauchen wir in unserer Zeit vorallem für Ehrlichkeit."

Man muss sich nicht alles abverlangen, man darf auch einmal sagen, so jetzt komm ich alleine nicht mehr weiter.

Es ist das Schwerste im Leben, das Leben in die je eigene Welt zu bringen, darum wählen soviele das Leben und nicht die Welt. - Aber das Leben ist auch in der Welt erfahrbar - das ist der Sinn.
G.L.-S.

Hauptsächlich bin ich dazu da, sie bestmöglichst zu begleiten, zu unterstützen und Ihnen hilfreich zur Seite stehen, wenn Sie in Ihrem Leben etwas verändert haben wollen oder mit Unveränderlichen konfrontiert sind.

Ich sage Ihnen auf keinen Fall, wie Sie Ihr Leben besser machen sollen oder gebe Ihnen Lösungen in die Hand.

Ich kann mich mit Ihnen auf den Weg machen, Sie aufmerksam werden zu lassen, auf die vielen kleinen Hinweisschilder am Rande ihres Weges, die den Sinn aufleuchten lassen und diesen nicht zu übersehen. Es wäre schade.

Sie haben ein Recht auf ein erfülltes Leben.
Diesen Lebensauftrag haben wir alle. Es liegt an uns, ob wir ihn übersehen oder ihn mit Neugier erkunden.

Was Ihnen wertvoll ist, muss geschützt, gestützt und darf von niemandem in Frage gestellt werden.

Es sind die kleinen Dinge, die wir leicht übersehen und mit Füßen treten.
Aus diesen Kleinigkeiten werden aber, wenn man sie beachtet Kostbarkeiten, die man nicht missen möchte.

Aus Erfahrung kann ich Ihnen versichern, dass es die beste Investition ist, in sich selber zu investieren. Sich auf den Weg zu machen, sich selbst kennen - und schätzen zu lernen.

Ich kann Ihr Leben nicht leben, das dürfen und müssen Sie ganz alleine in die Hand nehmen und ich helfe Ihnen dabei.

Das Ziel der logotherapeutischen Beratung ist, dass Sie sagen können, ich bin im richtigen Film und nicht im falschen.
Das kann niemand mehr verhindern.

Haben Sie Achtsamkeit mit sich selbst, ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen und auf die Möglichkeiten , die sie dem Leben noch zu bieten haben.

Herzlich,
Gudrun Lerch-Schaffner

<<< zurück

 

Ich kann dir helfen andere Sichtweisen zu sehen,
doch nicht, dir eine Meinung zu bilden.
Ich kann dir meine Erfahrung schenken, 
doch um daraus zu lernen musst du sie selber machen.
Ich kann dir eine Richtung weisen,
aber gehen musst du allein.
Ich stehe neben und hinter dir,
nur gerade stehen musst du selber.
Ich zeige dir dich und hinterfrage dich,
wenn du bereit bist, dich an zu sehen.
Ich nehme dich an, so wie du bist. 
Mit kleinen Macken die dich einzigartig machen. Mit Fehlern die deine wunderbare Persönlichkeit liebenswert machen, und mit der Hoffnung das du genau das irgendwann annehmen kannst, und erkennst, das nicht fehlerlos und perfekt das ist, wonach du streben solltest, weder für dich selber, noch bei anderen.
(Regenbogenkriegerin)

 


©Lerch-Schaffner Gudrun / designed 2009 / Beste Darstellung unter 1280 x 800 Pixel Bildschirmaufllösung/Impressum
"Wenn man zum Leben Ja sagt, und das Leben sagt zu einem Nein, so muss man auch zu diesem Nein Ja sagen."
(Christian Morgenstern)